• sjsv

Elbepokal

Zum traditionellen Elbepokal am zweiten Augustwochenende kamen insgesamt 46 Wurfscheibenschützen auf die Schießsportanlage Großdobritz und kämpften über zwei Tage um Bestleistungen, Wanderpokale und Munitionspreise. Neben den Stammgästen kamen auch drei neue Gesichter zum Elbepokal, welcher in seine 41. Auflage ging. Zwischen Hoch- und Niederhaus ging es zwar mit nur 11 Teilnehmern relativ ruhig zu aber das Leistungsniveau lag bereits am Samstag extrem hoch, denn die ersten fünf Skeeter lagen nur eine Scheibe auseinander – Spannung pur für den 2. Wettkampftag. Für die Trapschützen war der spannendste Moment die Auslosung der Streichrotte am Samstagabend, sodass nach drei geschossenen Runden die Einteilung in A, B, und C-Wertung bekannt gegeben werden konnte. Bei strahlenden Sonnenschein am Sonntag gaben alle Teilnehmer Ihr Bestes und kämpften um jede Scheibe. Alexander Kahraß vom SJSV gewann mit 118 Scheiben + 24 Finale die Gesamtwertung beim Skeet und freute sich über den Schraubenmännchenpokal. Durch das tolle Mannschaftsergebnis von 346 Treffern, durch A. Kahraß, F. Winter und T. Grassel bleibt der Mannschaftspokal in diesem Jahr ebenfalls in Großdobritz. Auch die „Keksdose“ beim Trap bleibt nach diversen Zukäufen von Profisportlern in Großdobritz. In der A-Wertung konnte Carlos Reuthe seinen Vorsprung im Finale verteidigen und nahm das zweite Schraubenmännchen mit nach Hause. Die B-Wertung gewann Matthias Schmidt vom SJSV und die C-Wertung ging nach Massen zu Gerhard Tott. Es war wiedermal ein gelungenes Wettkampfwochenende mit tollen Leistungen, netten Menschen, leckerem Essen, Spaß und Freunde. Allen, die dazu beigetragen haben ein riesengroßes Dankeschön!





















10 Ansichten

Newsletter

Ralf Schnabel
Telefon: 0177-2601805
Mail: info@sjsv.de
Fax: 035243-45
601

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

© 2020 by SJSV