top of page

Eine Woche nach Ostern fand das erste große Wettkampfhighlight auf der Schießsportanlage Großdobritz statt und läutete die Wurfscheibensaison auf Skeet- und Trapstand ein. Beim diesjährigen Eröffnungswettkampf kamen insgesamt 39 Schützen nach Großdobritz, um 200 Wurfscheiben zu bezwingen und echtes Edelmetall zu gewinnen. Bei traumhaft schönem Wetter kämpften 17 Skeet- und 22 Trapschützen um die Disziplinwertungen und das höchste Gesamtergebnis. Nach dem ersten Wettkampftag und 5 absolvierten Runden war zwischen Hoch- und Niederhaus in den beiden Wertungen der Drops eigentlich schon gelutscht, denn die beiden Führenden Franziska Kurzer und Alexander Kahraß hatten sich einen guten Scheibenvorsprung erarbeitet, welcher auch am zweiten Tag uneinholbar für die Konkurrenz war. Mit einem Gesamtergebnis von 175 Treffern gewann Franziska die Skeet-Damenwertung und mit 188 Treffern ging die Gesamtwertung beim Skeet, wie bereits im vergangenen Jahr, an Alexander vom SJSV Großdobritz. Beim Trap hingegen blieb es bis zur letzten Scheibe spannend, denn in der A-Wertung fiel die Entscheidung am Sonntag erst nach Stechen um Platz 1, welches Peter Günl gegen Norman Rauch (beide 182 Treffer) für sich entscheiden konnte (Das Wettkampfprotokoll ist unter Ergebnisse zu finden). Nicht zuletzt durch das untypische Aprilwetter war es ein gelungener Saisonstart für den SJSV Großdobritz, deshalb an alle Schützen, Helfer und Mitwirkende ein herzliches Dankeschön!



7 Ansichten0 Kommentare

Der Wettkampfhöhepunkt für die Luftgewehrschützen vom Jugendbereich bis zur Herrenklasse fand Mitte März in der Sporthalle in Brandis statt. Insgesamt konnte der SJSV Großdobritz 12 Schützen ins Rennen um die Platzierungen und Medaillen schicken, davon eine Jugendmannschaft, eine Herrenmannschaft und ein Pistolenschütze.

Erfreulich waren die Leistungen der Schützen, welche das erste Mal bei einer großen Landesmeisterschaft dabei waren, zwar konnten sich nicht alle im Vergleich zur Kreismeisterschaft verbessern und/oder ihre Trainingsleistungen bestätigen aber verstecken brauchte sich des SJSV Großdobritz mit seinen Luftgewehrschützen nicht. Das beste Ergebnis von allen SJSV Schützen schoss Josy Hecker mit 387,2 Ringen, was ihr bei den Juniorinnen II, völlig zurecht den 3. Platz einbrachte. Auch Tom Backhaus konnte sich in seinem letzten Juniorenjahr mit 378,7 Ringen die Bronzemedaille sichern. Für die drei Jugendschützen Diana Krüger, Hubertus Krüger und Georg Fordran und die Männer Markus Kühn, Erik Creutz und Daniel Teichert gab es ebenfalls die Bronzemedaille in dem jeweiligen Mannschaftswettbewerben. Auch unser einziger Luftpistolenschütze Frank Klengel freute sich über seine 350 Ringe und einen guten 6. Platz in der Herrenklasse III. Insgesamt gab es also 4 Podest-Plätze für die Luftdruckschützen des SJSV Großdobritz und es können alle stolz auf das Erreichte sein. (Alle Ergebnisse auf der Homepage des SSB)


4 Ansichten0 Kommentare

Am ersten Samstag im März ging es für 13 Nachwuchsschützen des SJSV Großdobritz fast schon traditionell zum Nachwuchspokal auf den Schießstand der PSSG zu Dresden.

Am stärksten besetzt, auch von unseren Schützen, waren die Schülerklassen im Luftgewehrbereich.

Alle Nachwuchsschützen haben ihr Bestes gegeben und können auf ihre Leistung stolz sein. Till Berger konnte sich mit seinem Ergebnis von 180,9 Ringen über den 2. Platz in der Schülerklasse freuen. Hubertus Krüger und Georg Fordran belegten in der Jugendklasse die Plätze 2 und 3. In der Vereinswertung reihte sich der SJSV Großdobritz hinter Dresden und Weißwasser auf Platz 3 ein. Vielen Dank an alle Eltern für die tolle Unterstützung und an die Nachwuchsschützen des SJSV für´s Mitmachen und Spaß haben.



11 Ansichten0 Kommentare
bottom of page