28. Rittergutspokal am 23.10.2021

Mit einer rekordverdächtigen Teilnehmerzahl von 29 Rittern und 4 Burgdamen wurden am 23. Oktober die Ritterspiele zu Großdobritz, bei doch eher herbstlichen Temperaturen, ausgetragen. Mit Flinte und Schrot zogen die tapferen Frauen und Männer von Trapstand zu Trapstand und kämpften mit 130 orangefarbenen Tontellern um den besten Ritter und die beste Burgdame zu krönen. Die meisten Tonscherben gingen an den edlen Ritter Peter Günl zu Trebitz und die Burgdame Jana Judek zu Peitz. Nach den kräftezehrenden Ritterspielen gab es in der Burgschänke noch einen zünftigen Ritterschmaus für Alle und Verpflegung in flüssiger und fester Form für den Heimritt. Vielen Dank an alle Teilnehmer und Mitwirkenden für die gelungene Veranstaltung. (Das Protokoll ist unter Ergebnisse zu finden / Fotos: J. Maiß)


86 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen